Besuch aus Europa

In der Woche vom 12.3. bis 17.3.2018 waren Lehrer und Lehrerinnen aus vier europäischen Ländern in der Walburgisschule zu Besuch. Im Rahmen des Erasmus-Projekts hatten wir Spanier, Portugiesen, Italiener und Iren zu Gast.

Die Klasse 2a hat sich eine Woche zuvor, im Rahmen der Lesewoche, mit dem spanischen Buch „Ferdinand, der Stier“ von Munro Leaf beschäftigt. Gerade auch, weil der Klasse für die anstehende Weltmeisterschaft der Grundschulen im Sommer das Land Spanien zugelost wurde, war das Interesse der Kinder doppelt groß, sich gerade mit diesem Land besonders zu beschäftigen. Was steht in Spanien auf dem Speiseplan? Wie funktioniert dort Schule? Was hat es mit dem Stierkampf auf sich? Wo kann man Urlaub machen? Was gibt es für Besonderheiten in unserer Patenschule in Murcia? Das waren Fragen, die sich die Kinder gestellt haben. Auf Plakaten und in Referaten wurde Vieles deutlich.

Aber die Klasse hat auch gebastelt und gemalt. Insbesondere die Trikots für die anstehende WM mussten schnell fertig werden.

Zu guter Letzt aber hat jedes Kind der Klasse jetzt einen spanischen Brieffreund oder eine Brieffreundin. Mit Interesse wurden die Fotos der spanischen Kinder betrachtet. Der Motivation, schnell Englisch zu lernen, haben die neuen Freunde enormen Schwung gegeben.

Osterbrauchtum

Die Klasse 2a hat am 12. März das Rykenberg Museum besucht und dabei einiges
zum Thema "Osterbrauchtum" gelernt. Viele Bräuche, die für uns wie
selbstverständlich zu Ostern gehören, wurden von Herrn Tobias Gebhard gut
verständlich erläutert und den Kindern so nahe gebracht. Zum Schluss durften
die Kinder mit unterschiedlichen Techniken mitgebrachte Ostereier selbst
gestalten.
Aus einigen Eiern wurde ein Osterbaum erstellt, der nun den Klassenraum der
2a schmückt.